Rauh-Nacht-Zeit

Zur Wintersonnenwende erwarten wir die Ankunft des ewigen Lichtes, das in der dunkelsten Nacht wiedergeboren wird.

Doch schon vorher beginnt in den Familien eine rege Zeit der Vorbereitung. Wir überlegen, wie wir für uns das Weihnachtsfest begehen wollen. Es wird gebacken, Geschenke eingepackt, kaufen ein, schreiben Karten mit Danksagungen und Segenswünschen, singen Lieder uvm. Trotz dieser mitunter turbulenten Zeit spüren wir in uns den Wunsch auf Ruhe und Stille. Wer kann, sollte diese Zeit zwischen den Jahren für sich genießen. In dieser heiligen Zeit standen früher alle Räder still.

In der Nacht des Heiligen Abends vom 24. auf den 25. 12 beginnen die 12 heiligen Nächte, die um Mitternacht des 05.01. enden. Sie stehen für die 12 Monate im Jahr.

Bald ist es wieder soweit – die 12 heiligen Rauhnächte begleiten uns vom alten in das neue Jahr.Ich lade dich ein, gemeinsam durch die Rauhnachtzeit die Fäden des neuen Jahres zu weben. Diese Zeit gilt als mystisch und magisch. Gegenwart und Zukunft verschmelzen miteinander. Die Schleier zwischen den Welten sind in dieser Zeit am dünnsten und alle Tore zu anderen Dimensionen sind geöffnet. Das macht es uns möglich, auf allen Ebenen Heilung und Erneuerung geschehen zu lassen.

Wir leben in einer Zeit der Wandlung. Die Rauhnachtzeit erlaubt uns in dieser besonderen Zeit die Aufarbeitung und Klärung unserer Lebenssituation in allen Bereichen. Diese besondere Energie der Rauhnachtzeit ist für all diejenigen, die ihre Wünsche und Visionen manifestieren möchten. Es ist auch eine Zeit, in der wir Altes loslassen, um Raum für Neues zu ermöglichen.

Zeit, in der wir Altes loslassen, um Raum für Neues zu ermöglichen. Sich dem Unsichtbaren zuzuwenden, zu orakeln und sich neu auszurichten können wir gemeinsam erleben. Wir werden still und öffnen uns für jede Nacht einem Thema, was uns bis zur nächsten Nacht begleiten wird. Empfehlenswert ist es, in dieser Zeit ein Rauchnachttagebuch zu führen, in dem wir unsere Träume, Erlebnisse, Ereignisse aufschreiben.
Gemeinsam starten wir am 23.12. um 20.00 Uhr und enden am 06.01.23 um 20.00 Uhr mit einem Zoom-Call. Ab 01.12. eröffne ich eine Telestammgruppe, in der du dich für diese gemeinsame Zeit anmelden kannst. Um flexibel die Rauchnachtzeit mitzugestalten, erhältst du über diese Gruppe eine tägliche Meditation, Informationen zur jeweiligen Rauchnacht, Ritual zu den 13 Wünschen für das kommende Jahr. Auch ein Austausch ist erwünscht, um gemeinsam die neue Zeit zu weben.

Das erwartet dich:
Telestammgruppe - Austausch
Tägliche Meditation und Ritual
13 Wünsche für das kommende Jahr aufschreiben
Rauchnachttagebuch führen / Traumtagebuch
Informationen zu den jeweiligen Rauhnächten
Aufgaben
Wer möchte, kann sich für die jeweilige Rauchnacht und den dazugehörigen Monat eine Karte ziehen lassen.

Ich freue mich auf eine gemeinsame Reise in ein glückliches, lichtvolles Jahr. Wir sind alle miteinander verbunden und das gibt mir Zuversicht und Kraft.

Energieausgleich: sei einfach dabei und gestalte deine Rauhnachtzeit.

Schamanisches Reisen – 1x im Monat donnerstags von 19.00 – 21.00 Uhr

Termine: 26.05., 30.06., 28.07., 25.08., 29.09., 27.10., 22.11.(Dienstag), 29.12.,

Schamanische Reisen sind keine geführten/angeleiteten Reisen, jeder reist für sich, während des Trommelns wird nicht gesprochen. Ich biete einen geschützten Raum und das „live betrommelt werden“. So kann jeder mit seinen Spirits seine eigenen Fragen und Themen schamanisch bereisen. Im Anschluss besprechen wir die Erlebnisse und Fragen, geben uns gegenseitige Inspiration und neue Perspektiven.

Bitte mit Anmeldung, da Plätze begrenzt sind.

Kosten: 20,00 €

Kreis der Frauen – geschlossene Frauengruppe

Besinne dich auf deine ursprüngliche Schöpferinnenkraft zurück. Echte Begegnungen, Herzensverbindungen und der Bezug zur Mutter Erde sind lebenswichtig und heilsam. Women`s Circles ist ein heilsamer Raum, in der du deinen weiblichen Qualitäten wie z.B. Muse und Verletzlichkeit mit Achtsamkeit begegnest, zur Ruhe kommen und tief durchatmen kannst. Gemeinsam teilen wir Erfahrungen, Gedanken, Geschichten, Ideen in einer geschützten Atmosphäre, um zusammenzukommen.

Bitte mit Anmeldung, da Plätze begrenzt sind.

Termine:  07.06.  ; 12.07. ; 09.08. ; 13.09.; 11.10. ; 08.11. ; 13.12.

Kosten: 15,00 €

Motherdrum pur erleben 2x im Monat freitags von 19 – 21 Uhr

Termine:  21.10. ; 04.11. ; 18.11.
„Das Trommeln ist eine einfache, feierliche und heilige Meditationsform, die den Tönen ermöglicht, in die menschliche Seele und das Kraftfeld des Körpers einzudringen. So wird der Geist beruhigt als Voraussetzung einer ausgeglichenen Gesundheit. Das meditative Trommeln führt zu einem transzendenten Erwachen der Einheit allen Seins.” Onye Onyemaechi, afrikanischer Heiler, Lehrer und Musiker

Oft spüren wir nicht in unserer alltäglichen Routine wie angespannt und gehetzt wir durch den Tag eilen. Immer weniger spüren wir dadurch unseren Körper, nehmen seine Signale für ein Innehalten nicht wahr. Unsere Lebensenergie kommt dadurch nicht in ihre volle Kraft.
Die Session mit der Motherdrum führt dich ganz individuell in deinem Rhythmus zu dir selbst. Mit ihrem tiefen Urklang nimmt sie dich auf eine Seelenreise zu dir selbst mit. Durch das akustisch-rhythmisch-dynamische Vibrieren wird jede einzelne Körperzelle aktiviert und harmonisiert. Dein Gedankenkarussell wird durchbrochen, alles was du festhälst, kannst du loslassen. Dies ermöglicht es, Raum für Neues zu schaffen.

Die Motherdrum pur ist keine geführte/angeleitete Reise, jeder erlebt es für sich, während des Trommelns wird nicht gesprochen.

Kosten: 20,00 €
Nur mit Anmeldung.
Maximal 4 Teilnehmer
Bitte zwei Werktage vorher absagen, sonst berechne ich den Ausfall.

Zur Rezension